Word order and sentence structure Exercise

Exercise 19.1
Link the two sentences by using the conjunction in brackets. Don’t forget to change the word order accordingly.

Example: Er will Deutsch lernen. Er hat jemanden aus Leipzig kennen gelernt. (weil)
→ Er will Deutsch lernen, weil er jemanden aus Leipzig kennen gelernt hat.

1 Wir sind jeden Abend ins Café gegangen. Wir haben in Rom gewohnt. (als)

2 Julia spielt oft mit den Kindern. Sie hat sehr viel zu tun. (obwohl)

3 Paul darf fernsehen. Er hat seine Hausaufgaben gemacht. (nachdem)

4 Wir konnten im Restaurant nicht rauchen. Es war verboten. (weil)

5 Ich glaube ihm nicht. Er hat fünf Kilo abgenommen. (dass)

6 Er hat in Berlin gearbeitet. Er ist nach London gezogen. (bevor)


1 Wir sind jeden Abend ins Café gegangen, als wir in Rom gewohnt haben. 2 Julia spielt oft mit den Kindern, obwohl sie sehr viel zu tun hat. 3 Paul darf fernsehen, nachdem er seine Hausaufgaben gemacht hat. 4 Wir konnten im Restaurant nicht rauchen, weil es verboten war. 5 Ich glaube ihm nicht, dass er fünf Kilo abgenommen hat. 6 Er hat in Berlin gearbeitet, bevor er nach London gezogen ist.


Exercise 19.2
Now rewrite the sentences in Exercise 19.1 by starting with the conjunction:

Example: Er will Deutsch lernen, weil er jemanden aus Leipzig kennen gelernt hat. → Weil er jemanden aus Leipzig kennen gelernt hat, will er Deutsch lernen.

1 Wir sind jeden Abend ins Café gegangen. Wir haben in Rom gewohnt. (als)

2 Julia spielt oft mit den Kindern. Sie hat sehr viel zu tun. (obwohl

3 Paul darf fernsehen. Er hat seine Hausaufgaben gemacht. (nachdem)

4 Wir konnten im Restaurant nicht rauchen. Es war verboten. (weil)

5 Ich glaube ihm nicht. Er hat fünf Kilo abgenommen. (dass)

6 Er hat in Berlin gearbeitet. Er ist nach London gezogen. (bevor)


1 Als wir in Rom gewohnt haben, sind wir jeden Abend ins Café gegangen. 2 Obwohl sie sehr viel zu tun hat, spielt Julia oft mit den Kindern. 3 Nachdem er seine Hausaufgaben gemacht hat, darf Paul fernsehen. 4 Weil es verboten war, konnten wir im Restaurant nicht rauchen. 5 Dass er fünf Kilo abgenommen hat, glaube ich ihm nicht. 6 Bevor er nach London gezogen ist, hat er in Berlin gearbeitet.


Exercise 19.3
The sentences are all mixed up. Put the words in the correct order. Start with the word or words in italics:

Example: Kathrin – nächstes Wochenende – besuchen – ihren Freund – wird → Nächstes Wochenende wird Kathrin ihren Freund besuchen.

1 ich – morgen – mit meiner Mutter – fahre – nach Hannover

2 gehen – wir – noch schnell – heute Nachmittag – auf den Markt – müssen

3 geben – ihr – den Ring – er – nächste Woche – will

4 werden – im Sommer – sie – in den Bergen – alle zusammen – wandern gehen

5 du – ausgegangen – im letzten Jahr – bist – ziemlich oft

6 musste – stundenlang – sie – am Bahnhof – auf ihren Zug – warten

7 schenkten – wir – eine Flasche französischen Rotwein – ihnen

8 wollte – ihr – sagen – nicht – er – es

1 Ich fahre morgen mit meiner Mutter nach Hannover. 2 Heute Nachmittag müssen wir noch schnell auf den Markt gehen. 3 Den Ring will er ihr nächste Woche geben. 4 Im Sommer werden sie alle zusammen in den Bergen wandern gehen. 5 Du bist im letzten Jahr ziemlich oft ausgegangen. 6 Stundenlang musste sie am Bahnhof auf ihren Zug warten. 7 Wir schenkten ihnen eine Flasche französischen Rotwein. 8 Er wollte es ihr nicht sagen.


Exercise 19.4
Translate the sentences below into German. Note that sometimes there might be more than one possible answer.

1 Go now! (Use the du form.)

2 He is going to the cinema tonight.

3 I will give you my keys. (Use the du form.)

4 Next week, Margret will start her computer course.

5 After the meal, Matthias went for a walk.

6 Unfortunately, I could not send you the report. (Use the Sie form.)

7 She worked the whole morning in the kitchen on her own.

8 I hope that we can go to Austria this winter.

9 I don’t know why he went to Hamburg.

10 He doesn’t know whether he will pass the final exam.


1 Geh jetzt! 2 Er geht heute Abend ins Kino. 3 Ich werde dir meine Schlüssel geben. 4 Nächste Woche wird Margret ihren Computerkurs beginnen. 5 Nach dem Essen ging Matthias spazieren. 6 Leider konnte ich Ihnen den Bericht nicht zuschicken. 7 Sie arbeitet den ganzen Morgen allein in der Küche. 8 Ich hoffe, dass wir diesen Winter nach Österreich fahren können. 9 Ich weiß nicht, warum er nach Hamburg gefahren ist. 10 Er weiß nicht, ob er seine Abschlussprüfung bestehen wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.